Murrhardter Leistungsschau - Projekt Films4 Europe

04.-05. Juni 2016

Murrhardter Leistungsschau - Projekt Films4 Europe

Begleitprojekt Films4Europe

 

INTERKULTURELLES MEDIEN-PROJEKT

MIT JUGENDLICHEN DER PARTNERSTÄDTE CHÂTEAU-GONTIER, FROME, RABKA-ZDRÓJ UND MURRHARDT


 

In Kooperation mit dem Jugendzentrum der Stadt Murrhardt, soll das Projekt „Films4Europe – Exchange your views!“ der Jugendbotschafter der Stadt realisiert werden. Um dieses Projekt verwirklichen zu können, möchten wir Ihr Unternehmen gerne als Sponsoring-Partner gewinnen und Ihnen das Projekt vorstellen.

Das Programm der Jugendbotschafter eröffnet Jugendlichen der Stadt Murrhardt vielfältige Möglichkeiten, sich zusammen mit den Jugendlichen aus den Partnerstädten Murrhardts (Frome in England, Chateau-Gontier in Frankreich und Rabka-Zdroj in Polen) für einen lebendigen Austausch und ein friedliches Europa zu engagieren. Das Jugendzentrum Murrhardt möchte sich gemeinsam mit den Jugendbotschaftern der Stadt für den Ausbau und das langfristige Fortbestehen dieses wichtigen und wertvollen Netzwerkes einsetzen. Durchgeführt wird das Projekt von Olga Berroth und Claramarie Sternagel, zwei Studenntinnen der Kultur- und Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg. In ihrem Studium werden sie dazu ausgebildet, Bildungsprozesse in den Bereichen Kultur und Medien initiieren und begleiten zu können. Unterstützt werden sie von Harry Foreman aus der Partnerstadt Frome, der momentan sein Abitur mit dem Schwerpunkt Film und Medien am Frome College absolviert.

Ziele des Projekts Films4Europe

Bei dem Projekt "Films4Europe" handelt es sich um ein Projekt der aktiven Medienarbeit mit dem Ziel, zwischen dem Projektbeginn im Juli 2016 und dem Abschluss des Projektes im Januar 2017 in jeder Partnerstadt Jugendliche für das Engagement als Jugendbotschafter zu begeistern und als langfristige Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zu gewinnen. Wir möchten Jugendlichen in den einzelnen Städten Lust darauf machen, sich als Jugendbotschafter einzubringen, den Kontakt zu den Jugendlichen in den anderen Städten aufrecht zu erhalten und sich mit Europa und ihrer aktiven Rolle in der europäischen Gesellschaft auseinanderzusetzen. Dieses halten wir für enorm wertvoll und wichtig für die Murrhardter Jugendlichen, da es ihnen die Chance bietet, die Partnerstädte, deren Bewohner und Kultur intensiv kennenzulernen und zu erfahren. Besonders ist außerdem die Möglichkeit, selbst kreativ zu werden und eigene Projektideen umsetzen zu können, um damit selbst zu einem lebendigen Netzwerk zwischen den Städten beizutragen.

Das Konzept des Projekts Films4Europe

In jeder Partnerstadt produziert eine Gruppe von Jugendlichen mit der medienpädagogischen Unterstützung der Projektleiter/-innen jeweils ein Kurzfilm in dem sich die Jugendlichen inhaltlich mit ihrer Stadt und ihrer kulturellen Identität auseinandersetzen. So bekommen die Jugendlichen aus den anderen Partnerstädten durch das Video Einblicke in ihre Alltags- und Lebenswelt. Zudem stellen die Jugendlichen in den Videos Fragen oder Aufgaben an die Jugendlichen der Partnerstadt, die wir als Projektleiter/-innen als nächstes besuchen. So treten sie miteinander in Kontakt und stellen Bezüge zueinander her. Am Ende entsteht aus den einzelnen Städteporträts der Jugendlichen ein Film, der die verschiedenen Perspektiven zusammenführt und als Imagefilm zur Anwerbung neuer engagierter „Friends for Europe“ dienen soll, um so das nachhaltige Fortbestehen des Netzwerks der Jugendbotschafter zu sichern.

Begleitet wird das Projekt durch einen Blog, um die Teilnehmer über den gesamten Projektzeitraum auf dem Laufenden zu halten, sowie ihre Eindrücke und Erlebnisse zu teilen. Damit sollen Vorurteile abgebaut und Lust gemacht werden auf Besuche in den anderen Städten und das damit verbundene gegenseitige Kennenlernen.

Vor Beginn des Projektes findet im Rahmen des Vierertreffens der Partnerstädte im Juli 2016 in Murrhardt eine persönliche Begegnung der teilnehmenden Jugendlichen in Murrhardt statt, bei der sich die Jugendlichen zunächst kennenlernen und gemeinsam ein Thema für ihre Filme erarbeiten. Workshops zu den Themen kulturelle Identität und Europa, sowie auch erste Einblicke in das eigenständige Produzieren von Filmen bereiten auf unser Projekt vor.

Das Sponsoring

Durch Ihre finanzielle Unterstützung wird die Realisierung unseres Projektes überhaupt erst möglich. Im Gegenzug dafür wird die Unterstützung durch Ihr Unternehmen mit Logo im Vorspann jeder der vier entstehenden Kurzfilme und dem entstehenden Imagefilm entsprechend herausgehoben. Diese Kurzfilme werden auf dem Youtube-Kanal, der Website www.films4europe.eu  und der Facebook-Seite https://www.facebook.com/films4europe des Projekts veröffentlicht, sowie über den Instagram- und Twitterkanal des Projekts verlinkt.

Des Weiteren wird ihr Unternehmen bei jedem Post auf jedem der Social-Media-Kanäle verlinkt oder als Hashtag genannt. Da jeder Fortschritt während des Projektes gepostet wird, wird es während der Workshops mindestens einmal täglich einen Post geben.

Zudem wird ihr Unternehmen inklusive des Logos auf unserer Website www.films4europe.eu als Sponsor genannt. Darüber hinaus stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus.

Ihre Unterstützung zählt!

Im Kontext der aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen unseres Landes wird es wichtiger denn je Kindern und Jugendlichen – die unsere Zukunft bedeuten – den Gedanken Europas und seine Bedeutung nahe zu bringen. Es ist unsere Pflicht, sie zu und selbst- und verantwortungsbewussten Mitmenschen zu erziehen, die in der Lage sind, sich frei und reflektiert ein Urteil zu bilden um im Sinne einer demokratischen Gesellschaft zu handeln. Sich mit seiner Rolle in einer Gemeinde, in einem Land, in einer europäischen Gesellschaft auseinanderzusetzen ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung. Durch den Ausbau des Netzwerkes der Partnerstädte haben die Jugendlichen die Möglichkeit sich langfristig zu engagieren und zu verwirklichen.

Dies wird beim Projekt Films4Europe verbunden mit Konzepten der Filmbildung und der Auseinandersetzung mit den Chancen von Social Media für Austausch und europäisches Miteinander.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns bei der Verwirklichung von "Films4Europe" unterstützen würden. Dieses Projekt liegt uns sehr am Herzen und wir denken, dass wir so gemeinsam einer durch gegenseitigen Respekt und durch ein friedvolles Miteinander gekennzeichneten Gesellschaft ein Stückchen näher kommen können.

Bei Fragen oder Angeboten zu weiteren Formen der Zusammenarbeit kontaktieren Sie uns gerne! Falls Sie nicht bereits Kontakt mit uns aufgenommen haben, würden wir uns gerne in zwei Wochen telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen um unser Angebot zu besprechen.

Wir freuen uns auf eure Rückmeldung und verbleiben mit freundlichen Grüßen,


 

Kontakt: 
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.films4europe.eu
Telefon Olga Berroth: 015730050474
Telefon Claramarie Sternagel: 015773900099

 

Bankverbindung:

Empfänger: Jugendzentrum Murrhardt e.V.

IBAN: DE81602911200087024004

BIC: GENODES1VBK

Kooperationspartner der Stadt Murrhardt:

Herr Thomas Zeeb
Verantwortlicher in Sachen Städtepartnerschaft
Amt für Wirtschaft, Kultur und Tourismus
Telefon: 07192 213-202
Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herr Uwe Matti
Amtsleiter
Amt für Wirtschaft, Kultur und Tourismus
Telefon: 07192 213-200
Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Kalkulation der Kosten für das Projekt

Kosten in Euro

Kosten für Sachmittel :

 

 

Film-Equipment

Kamera: 1000,-

Stativ: 100,-

Tonangel und Mikrofon: 150,-

Scheinwerfer: 50,-

Tablet-PC und Apps: 500,-

Schnittsoftware: 400,-

 

2200,-

 

 

Material zur Visualisierung und Erarbeitung von Inhalten während der Workshops: Poster, Stifte etc.

 

150,-

 

 

Kosten für Drehgenehmigungen und Musikrechte

 

200,-

Reisekosten und Verpflegung:

 

 

Reisekosten und Verpflegung vor Ort für die Besuche der drei ProjektleiterInnen in den Partnerstädten England, Polen und Frankreich zum Abhalten der Workshops (jeweils ca. ein bis zwei Wochen Aufenthalt pro Stadt)

 

2000,-

 

 

Verpflegung der Jugendlichen in den Mittagspausen der Workshoptage (Pro Stadt vier Tage Workshop)

 

200,-

 

 

Kosten für Öffentlichkeitsarbeit:

Einrichtung der Website (Kosten für Domain), Flyer und Plakate drucken lassen

 

 

100,-

 

 

Kosten für Honorarmittel: 

 

0,-

 

 

Reisekosten für die Jugendbegegnung beim Vierertreffen:

 

0,-

 

 

Kosten für Unterkunft der Projektleiter/-innen in den einzelnen Städten:

 

0,-

 

 

 

Summe:

 

4850,-


 

Lesen Sie auch die Artikel der Murrhardter Zeitung zum Projekt:

http://www.ufom.biz/index.php/die-presse-ueber-uns/459-26-juli-2016-murrhardter-zeitung-films4europe-die-ersten-aufnahmen-sind-schon-im-kasten

http://www.ufom.biz/index.php/die-presse-ueber-uns/432-09-juli-2016-murrhardter-zeitung-stadt-murrhardt-jugendliche-nehmen-partnerstaedte-in-den-blick